Vortrag wissenschaftlicher Verein – Prof. Dr.-Ing. Maik Schürmeyer und Drs. Roman Senderek

Vortrag

Event details

Contact event manager

Mitteilung Frage Kritik

Book your tickets

Thank you Kindly

Vortrag wissenschaftlicher Verein – Prof. Dr.-Ing. Maik Schürmeyer und Drs. Roman Senderek

19:00 bis 21:00
8. Oktober 2019

000000

Wissenschaftlicher Verein

021662 3140

https://www.wissenschaftlicherverein.de/

Organizer's other events

Vortrag wissenschaftlicher Verein – Prof. Dr.-Ing. Maik Schürmeyer und Drs. Roman Senderek

19:00 bis 21:00
8. Oktober 2019

PRINT

Arbeit in der digitalisierten Welt

Die Digitalisierung hält Einzug in fast alle Lebensbereiche – und somit auch in die Arbeitswelt. Optimisten sehen in der Digitalisierung einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen den Fachkräftemangel und große Chancen für die deutsche Wirtschaft. Pessimisten befürchten hingegen großflächige Arbeitslosigkeit durch die zunehmende Automatisierung. In diesem

Vortrag werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung vorgestellt und ihre direkten Auswirkungen auf die Arbeit diskutiert.

Prof. Dr. Maik Schürmeyer absolvierte zunächst ein Diplomstudium zum Maschinenbauingenieur an der RWTH Aachen und anschließend ein Managementstudium an der Tsinghua University Beijing (China). Im Anschluss war er Projektmanager, Gruppenleiter und stellvertretender Bereichsleiter am FIR an der RWTH Aachen und befasste sich in zahlreichen Forschungs- und Beratungsprojekten mit den Themen Produktion, Logistik und Prozessmanagement. Nach der Promotion leitete er die Logistik in den Aachener Werken der Zentis GmbH & Co. KG und koordinierte unternehmensweit strategische Projekte im Bereich „Supply Chain Management“. Seit 2017 lehrt und forscht Schürmeyer an der Hochschule Niederrhein im Bereich der Lebensmittellogistik.

Drs. Roman Senderek studierte Economics mit Vertiefung im Bereich International Management an der Maastricht University School of Business and Economics (Niederlande) und der Universidad de los Andes in Bogotá (Kolumbien). Im Anschluss war er als Projektmanager in verschiedenen deutschen und lateinamerikanischen Unternehmen tätig, bevor er seine heutige Tätigkeit als Projektmanager am FIR an der RWTH Aachen aufnahm. Im Rahmen seiner Tätigkeit am FIR hat Senderek das Forschungsfeld Arbeit und Kompetenzentwicklung aufgebaut und die Internationalisierung insbesondere in Lateinamerika vorangetrieben.